Betriebsgelände: 
ca. 3,4 ha (entspricht ungefähr 3 Fußballfeldern)

Fahrsiloanlage:
Gesamtlagerkapazität ca. 30.000 Tonnen Maissilage verteilt auf 4 Silokammern

Input feste Substrate: 
45.000 Tonnen pro Jahr

Input flüssige Substrate: 
16.000 Tonnen pro Jahr

Art der Substrate: 
Maissilage, Gras, Hühnermist, Putenmist, Rindergülle

Output: 
30.000t/a Wertvoller Dünger (Gärrest)

Anzahl der Behälter: 
1 Vorgrube, 2 Fermenter, 1 Nachgärer und 3 Gärrestlager mit einem Gesamtvolumen von 22.750m³

Rechnerische Gesamt Anlagenleistung:
2,1 MWel, entspricht ca. 8 Mio Nm³ Biogas pro Jahr (Biogas = ca. 52-54 % Methangehalt (CH4))

Gasaufbereitung:
350Nm³ / h Biomethan (98-99 % CH4 = Erdgasqualität) durch das Verfahren Druckwasserwäsche

BHKW:
400kwel und 220kwel (Satelliten BHKW)
Gesamtenergieerzeugung entspricht ca. 40 Mio. kWh  el. pro Jahr
Seit Anfang 2019 wird Großteil der erzeugten Wärme aus den Blockheizkraftwerken in das Nahwärmenetz der Energie Wasenberg eG eingespeist.

Qualitätsmanagement: 
DLG Qualitätsmanagement-Standard Biogas (siehe auch www.audit-gmbh.de)

Arbeitsplätze:
2 Vollzeitstellen, 2 Teilzeitstellen sowie eine Hilfskraft